CO2 vermeiden- ganz einfach

Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen

  • fordert im Moment des Erlasses fast keine Ressourcen, einfach nur Gesetz machen !
  • sofort wirksame CO2-Vermeidung
  • direkte Vermeidung von CO2 durch weniger Treibstoffverbrauch
  • mittelbare Vermeidung von CO2 durch geringeren Bau- und Instandsetzungsaufwand im Straßenbau (die Zement-Produktion ist riesen CO2-Generator)
  • Sicherheitsaufwand am Bau sinkt
  • zu erwartende sinkende Unfallzahlen bzw Schwere der Unfälle
  • Vermeidung von Stress, aggressivem Fahren; auch als geringere Gesundheitsbelastung

Lasten auf Schiene bzw Wasser

  • lang bewährte CO2-ärmere Transportmethoden
  • Entspannung der Verkehrsdichte, dadurch sinkende Straßenkosten
  • Erfordert aber auch langfristige Konzepte, da z.B. Lieferketten neu organisiert werden müssen
  • befördert Bahn und Reeder in wirtschaftlichem Bestand

LKW- Nachtfahrverbot

  • Lärmvermeidung
  • verlagert die Transportwege auf Schiene und Wasser (siehe Beispiel Schweiz)

… und kommt mir nicht mit …

  • “ … dann habe ich ja meine frische Ware viel später!“
  • „… das dauert viel zu lange / ist viel zu langsam!“

Wer muss denn früh um 6 Uhr das frischeste von Frischen haben? Und wenn doch: Sind wir zu blöd für Alternativen? … +++ … Was, bitte schön, wäre denn so schlimm daran, wenn wir auf unser Paket einen Tag länger warten müssen? Ging das früher nicht auch?