Handy wegnehmen!

28.7.2014 … also das stinkt mich schon lange an: Diese disqualifizierten Deppen am Telefon. Wer nicht zivilisiert mit einem Telefon umgehen kann, der sollte so ein Ding auch nicht in die Hand nehmen. Immer wieder treffe ich auf Frau/Herrn „Hallo???“, oder Frau/Herrn „Jaaaaah????“ . Da bin ich immer versucht zu fragen: „Häääääääääääääääh?“ Das betrifft Kinder genauso. Die sollen gefälligst das tun, was sie können, oder … Handy wegnehmen! weiterlesen

25 Jahre Mauerfall

7.11.2014 Ich kann es nicht mehr hören, dieses Alles-über-einen-Kamm-scheren. „Alle hätten …“ „Wir wollten alle …“ „Herrlich dass, …“ Vor allem haben wir eins: Die Chance verpasst, eine Heimat zu gestalten, die der Selbstbestimmung gerecht wird. Wir haben das Zepter aus der Hand gegeben, souverän über das zu entscheiden, was als „Volkes Herrschaft“ hätte gelten können. Statt dessen haben wir uns aufsaugen, einverleiben lassen. Von … 25 Jahre Mauerfall weiterlesen

Ideen in Sachen MAUT

2.12.2014 Maut an bayerischen Stammtischen Maut für Weißwurscht und Saumagen Maut für Gamsbart und Lederhose Maut für bayerischen Dialekt auf hochdeutschem Boden Maut je gedrucktes „mia“ und gezeigtem blauen Rhombus Aufkleber, T-Shirts, Anzeigen, Gesetzesentwürfe, Lobbyveranstaltungen Aber eigentlich müssten die Forderungen lauten: Maut für intelligenzfreie Ergüsse Maut für kompetenzarme Politik(er) Maut für Parteien- und Machtgerangel .     Ideen in Sachen MAUT weiterlesen

Volksentscheid M-V

Betreff: M-Vs Justizministerin Kuder am 06.09.2015 zum Ergebnis des Volksentscheides: „… Die Menschen in unserem Land finden die Reform richtig und wichtig. Das haben sie mit ihrem klaren „Nein“ entweder in Form des Fernbleibens oder bei der Abstimmung eindeutig gezeigt.“ Das ist doch – wäre es nicht so billig und falsch, könnte man „eine schöne“ sagen, – so ist es  vor allem eine bezeichnende Äußerung … Volksentscheid M-V weiterlesen

Von der Faszination der Inhaltslosigkeit

Man nehme NICHTS. Man unterstreiche NICHTS. Man proklamiere NICHTS. … Man betrachtet NICHTS. Man konsumiert das NICHTS. Man wiederholt das NICHTS. … Und so bist du voll mit Problemen, die bedeuten: NICHTS. Und so tust du auch das, was dich beschäftigt: NICHTS. Und so stellst du Fragen zu dem, was du denkst: NICHTS. Selten so deutlich wie heute, zeigen Medien, wofür sie benutzt werden bzw. … Von der Faszination der Inhaltslosigkeit weiterlesen

Aus dem Haushaltsentwurf 2009 der Stadt Demmin

  Verwaltungshaushalt _ 13.262.500 EUR (für) „… die Unterstützung der Kinder-, Jugend-, Sozial- und Vereinsarbeit sowie des Sports …“ _ 35.200 EUR (weniger 0,3 % des Verw.-Haushaltes) (für) „dringende Sanierungsarbeiten an [allen] unseren Schulen“ _ 208.700 EUR (weniger 1,6% des Verw.-Haushaltes) (für) “ … Buswender Schützenstraße … und die angrenzende Parkplatzgestaltung …“ _ 460.000 EUR (ca 3,5 % des Verw.-Haushaltes) Das bedarf keines Kommentares – … Aus dem Haushaltsentwurf 2009 der Stadt Demmin weiterlesen

Meine Schwarze Liste

Es gibt wohl eine ganze Reihe von Dingen, die einem „stinken“. Ich möchte jedoch keine persönlichen Befindlichkeiten breitlatschen, sondern das Eine oder Andere anprangern, um mir – wenn man so will – „Luft zu machen“. Wenn unterschiedliche Meinungen aufeinander treffen, gibt es sicher eine ganze Reihe von Klärungsansätzen, an deren Anfang wohl das sachliche Gespräch steht, am Schluss notfalls der Kadi. Wenn ersteres noch unspezifisch … Meine Schwarze Liste weiterlesen